· 

Monique & Michael - Hochzeit Pillnitz

 

Je älter man wird, desto öfter passiert es, dass man jemanden über mehrere Ecken kennt. Wir finden es immer herrlich und auch amüsant. Schließlich hat man dadurch gleich noch eine weitere Verbindung. So ist es auch bei Moni(que) und Micha(el), sie sind sehr gute Freunde von Tabea und Markus, welche wir auch schon Jahre lang kennen.

Die beiden waren schon öfter vor unserer Kamera. Mal alleine mit Bruno im (Baby-)Bauch, als Familie oder für Businessbilder. So war natürlich auch bei uns die Freude groß, als die Hochzeitsanfrage bei uns ins Postfach flog.

Wie bei vielen Brautpaaren war die Hochzeitsplanung für 2022 mit vielen Ups und Downs, sowie Änderungen durchzogen. So wurde statt dem großen Tag mit Trauung und Big Party doch erstmal nur die standesamtliche Hochzeit im Juni gefeiert.

Als Hochzeitsfotograf kennt man in und um Dresden ja einige Locations und Standesämter, aber das Carl-Maria von Weber Museum war für uns auch neu. Bevor jedoch dort die Trauung der beiden statt fand, machten sich beide getrennt voneinander fertig. Das Getting Ready ist für uns beide auch jedes Mal immer wieder etwas Besonderes und Einmaliges. Moni und Saskia waren im super schönen und neuen Studio von der lieben Uta Stabler. Während die Pinsel über Monis Gesicht schwebten und Saskia alles Details und Schritte festhielt, war Stefan bei Micha und seinen Jungs zuhause. Auch dort liefen die Vorbereitungen auf vollen Touren und alle machten sich fertig und schmissen sich in Schale.

Punkt zwölf, als alle für diesen einmaligen Tag fertig gestylt waren, fand der First Look im Schlosspark von Schloss Albrechtsberg statt. Micha sah seine Moni zum ersten Mal und beide waren voneinander voll entzückt. Der First Look ist immer ein so schöner Moment für das Brautpaar und meist auch ein ganz besonderes Highlight dieses Tages.

Im Carl-Maria Weber Museum warteten schon die Familie und engsten Freunde auf uns vier. DJ Petrus meinte es anfangs nicht so gut mit uns und es regnete ordentlich. Zum Glück war dies aber ruckzuck nach der kurzen und knackigen (standesamtlichen) Trauung im Inneren des Museums wieder vorbei, denn dann ging es anschließend raus in den Garten des Museums zur Freien Trauung.

Bei persönlichen Worten, der Geschichte der beiden und einem persönlichen Ehegelübte blieb kein Auge trocken. Entweder vor Lachen oder weil es so emotional wurde. Die Zeit verging wie im Flug und der Nachmittag im Garten des Museums endete schnell.

Während die Gäste noch die letzten Häppchen genossen, verschwanden wir im Schlosspark Pillnitz für die Brautpaarbilder. Zu unserem Glück war der Himmel gnädig mit uns und auch keine großen Gruppen oder vielen Menschen durchzogen den Park. Nachdem wir viele schöne Ecken für einige Fotos nutzten, ging es später wieder weiter Richtung Stadtzentrum ins Café K1, wo die Liebsten schon warteten.

Liebe Monique, lieber Micha, wir wünschen Euch nur das Beste für Eure weitere gemeinsame Reise.

Stefan & Saskia

 


Das könnte dich auch interessieren

Diana & Robert

Hochzeit Bautzen

Hochzeitsreportage Bautzen

Luisa & Marcel

Hochzeit Bad Schandau

Hochzeitsreportage Bad Schandau

Nicole & Robert

Hochzeit Julius Kost

Hochzeitsreportage Julius Kost

Kommentar schreiben

Kommentare: 0