GEWONNEN - *Einmal die Jever-Suite im Beach Motel St. Peter Ording bitte*



Im April hat das Beach Motel in St. Peter Ording einen kleinen Wettberwerb gemacht. Da wir schon eine ganze Weile dieses stylische Lifestyle Hotel im Auge haben, war es keine Frage da mitzumachen. Innerhalb von nur wenigen Tagen war die Katze im Sack, der Adler gelandet und wir die zwei glücklichsten Menschen (J)ever (J)ever :D Wir strahlten über alle vier Backen und hüpften durch unsere Küche wie zwei Kängurus, als uns bewusste wurde, dass wir 2 Nächte in einer der tollen Brand Suiten verbringen dürfen. Da wir für Ende Juli sowieso eine Woche Urlaub geplant hatten, war schnell klar, wo es hingeht. Gesagt - gebucht - getan...

Also ging es quer durch die Republik hoch an die Nordsee nach St. Peter-Ording. Dem Wetterbericht zufolge war uns schnell klar, dass wir die Suite wahrscheinlich nur zum Essen verlassen werden, aber so konnten wir diese wenigstens in vollen Zügen genießen. Beim Check-In wurden wir schon mit einem freundlichen "Moin" begrüßt und alles wurde easy-peacy abgesprochen. Weil die Zapfanlage in der Jever Suite noch aufgefüllt werden musste :D, konnten wir schonmal das Hotelrestaurant Dii:ke ausprobieren. Selbstverständlich passt es sich komplett ins Beachflair ein und wir haben vorzüglich geschlemmt. Nach unserem Lunch ging es dann ab in unsere Jever Suite.

Voller Vorfreude und mit einem breiten Grinsen im Gesicht ging es rüber ins Haus C "Key West". In der 2. Etage angekommen, standen wir dann vor unserer Jever-Suite. Schlüssel rein, Tür auf und diesmal, ganz ungwöhnlich, alles am Eingang kontrolliert fallen lassen. Denn wir wollten unbedingt dieses einzigartige Zimmer mit allen seinen Details fotografieren und euch zeigen.


Also ging es los und wir drehten und schraubten alle mitgebrachten Objektive auf unsere Kamera und hielten jeden Winkel fest. Komplett von oben und unten, bis Zapfanlage und Kaffeemaschine, Wohnzimmerbereich, Bibliothek, Schlafzimmer und Badezimmer haben wir alles abgelichtet. Nach dieser kurzen Session gönnten wir uns dann erst mal einen Kaffee auf unserem Balkon im Jever-Strandkorb mit, natürlich, hervorragendem Strandblick. Da es, wie angekündigt, wirklich die ganze Zeit richtiges Schietwetter war, waren wir auch fast nur auf dem Zimmer und haben dies genossen. Nichtsdestotrotz sind wir aber auch mal raus und haben auch dort ein paar Bilder gemacht.

1000 Dank nochmal an das Team vom Beach Motel für den grandiosen Gewinn und die tolle, kurze und traumhafte Zeit, welche wir bei euch verbringen konnten.

 


Das könnte dich auch interessieren

Reisebericht Valencia & Madrid

Madrid & Valencia

Kapstadt

Kapstadt

Santorini

Santorini


Kommentar schreiben

Kommentare: 0