Lightroom-Tutorial Babisnauer Pappel


In diesem Lightroom-Tutorial zeigen wir Euch alle Bearbeitungsschritte, die wir vorgenommen haben, um dieses Bild der Babisnauer Pappel zu bearbeiten. Wir arbeiten mit der Version 5.6 von Lightroom. Falls Ihr eine frühere Version von Lightroom verwendet, kann es sein, dass sich die Bearbeitungsdialoge bei Euch unterscheiden oder ggf. gar nicht zur Verfügung stehen. Zunächst ein Vorher-Nachher-Bild. Dabei ist das unbearbeitete Bild das RAW-Bild, welches ausschließlich die Rohdaten enthält und keinerlei Bearbeitung beinhaltet.



Wir beginnen mit den Grundeinstellungen, wobei die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte keine Rolle spielt und durch eine andere Reihenfolge keinerlei Nachteile entstehen. In den Grundeinstellungen nehmen wir folgende Einstellung vor:

  • Für einen wärmeren Gesamteindruck setzen wir die Temperatur auf 6750 und die Tönung auf +20
  • Um alle Lichter wiederherzustellen, setzen wir den Wert auf -100
  • Um in den Schatten wieder mehr Zeichnung zu haben und diese aufzuhellen, setzen wir den Wert für Tiefen auf +100
  • Den Weißpunkt setzen wir auf +40. Bei gehaltener Alt-Taste ziehen wir den Regler solange nach rechts bis die ersten weißen Flecken sichtbar werden.
  • Den Schwarzpunkt setzen wir auf die gleiche Weise wie den Weißpunkt und belassen diesen bei einem Wert von -18
  • Für die Farbsättigung setzen wir den Wert Dynamik auf +75 und steuern ein wenig gegen, indem wir den Wert für die Sättigung auf -10 setzen
  • Den Kontrast erhöhen wir leicht und setzen den Wert auf +25.


Vorher

Nachher



Im Modul HSL/Farbe/S/W erhöhen wir die Sättigung für Rot, Orange und Gelb, um die Farben des Sonnenuntergangs zu verstärken.

Vorher

Nachher



Um den Vordergrund etwas mehr strahlen zu lassen, erhöhen wir die Luminanzwerte für Gelb und Grün.

Vorher

Nachher



Im Modul Objektivkorrekturen entfernen wir die chromatischen Aberrationen, aktivieren die Profilkorrekturen, um die Objektivfehler zu korrigieren und richten den Horizont mit der Upright-Funktion gerade aus.

Vorher

Nachher



In den Details schärfen wir das Bild nach, reduzieren das Luminanzrauschen und entfernen das Farbrauschen.

Vorher

Nachher



Abschließend ziehen wir mit dem Verlaufswerkzeug noch insgesamt 4 Verläufe.


  • Mit dem ersten Verlauf fügen wir dem Himmel noch etwas mehr Rot (Tönung +35) und Blau hinzu (Temp. -5)
  • Verlauf 2, 3 und 4 dienen dazu die Ecken ein wenig abzudunkeln und so eine leichte Vignette hinzuzufügen.


Verlauf 1


Verlauf 2


Verlauf 3


Verlauf 4


Und damit sind wir mit der Bearbeitung dieses Bildes auch schon am Ende. Das Ergebnis kann sich sicherlich sehen lassen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0